Autor: Dirk Sichelschmidt

Beobachtungsort:  Wasserdorf Wuzhen, unweit von Shanghai, China (nach drei Tagen wieder zurück)

Bild1 Ankunft
Bild2 Wasserdorf Tag vor SOFI

Dauer der Totalität: 5min 52 sec am Ort

Aufnahmen der Sonnenfinsternis: Canon EOS 40D, Brennweite 500mm (Sigma 150-500mm), Blende 8, 100 ISO, unterschiedliche Belichtungszeiten (Bilder 3 bis 8)

Bild3 SOFI – 4sec
Bild4 SOFI – 4 sec

Die Sonnenfinsternis vom 22.07.2009 gehört zu einer Serie mit der längsten totalen Finsternis im 20. (7min 6 sec) und 21. Jahrhundert (6min 36sec). Sie lockte mich nach 1973 (erlebte 6min 3sec) und einem Kollegen zu einem Kurztrip in das Wasserdorf Wuzhen (Bild 1 und2) unweit von Shanghai (VR China).
Das bei der Ankunft schwülwarme Klima entlud sich am Abend durch ein kräftiges Gewitter. Die sehr hohe Luftfeuchtigkeit (beschlagene Optiken) und zeitweiser Regen am folgenden Tag (Bild 9) behinderten die visuellen und fotografischen Beobachtungen der dunkelsten Totalitätsphase, die ich bisher erlebt habe.

Bild5 SOFI – 4sec
Bild6 SOFI – 4sec
Bild7 SOFI – 1000stel sec
Bild8 SOFI – 8000stel sec
Bild9 Wasserdorf nach SOFI
Kategorien: Artikel

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.