Spende erhalten

Wir sagen „Herzlichen Dank“für die Spende! Vielen Dank an Famile Schramm aus Duisburg für die Kontaktaufnahme und die Spende des Schülerteleskopes. Das Teleskop wird unsere Jugendarbeit unterstützen und denen helfen in die Astronomie einsteigen zu können, die Interesse haben und kein eigenes Telskop haben.

Der Sternenhimmel im Januar 2022

Auf der Januar-Sternkarte – sie gilt für 22 Uhr – erkennt man in Südrichtung das bekannteste Wintersternbild, den Orion. Seine sieben Sterne sind alle sehr hell. In der von ihnen aufgespannten Form kann man sich gut den menschlichen Körper des Himmelsjägers vorstellen. Unterhalb der drei „Gürtelsterne“ entdeckt man mit einem Fernglas Weiterlesen…

Der Sternenhimmel im Dezember 2021

Der Sternenhimmel im Dezember 2021 Da es im Dezember abends sehr früh dunkel wird, kann man sich, ganz unpassend zur Jahreszeit, von den Sommersternbildern Schwan, Leier und Adler verabschieden. Unsere Sternkarte für die Zeit um 22 Uhr zeigt dagegen die Pracht der Wintersternbilder: Orion, Stier, Zwillinge und Fuhrmann sind bereits aufgegangen. Selbst Sirius, der hellste Fixstern am irdischen Himmel, blinkt schon Weiterlesen…

Venustransit

Dirk Sichelschmidt 1. Erinnerungen an den Transit am 8. Juni 2004: Beobachtungsort: Duisburg-Baerl, Balkon Bild 1: Bresser Pulsar (1.000mm Brennweite) Coronado H-alpha mit 2x Telekonverter, Canon EOS 10D, ISO 100, 1/40 sec.Der H-alpha-Filter lässt nur das rote Wasserstofflicht der Wellenlänge 656,28nm durch. Bild 2: Astrophysic Traveller mit Herschelkeil, FFC-Konverter, Mittelformat Weiterlesen…

Die Himmelsscheibe von Nebra – erst ein Krimi, dann eine Sensation

Von Alisa Schäfer Im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle, Sachsen-Anhalt, gibt es einen geheimnisvollen, völlig abgedunkelten Raum, der nur durch die Beleuchtung der Exponate erhellt wird. Dort schwebt unter einem Sternenhimmel streng bewacht, hinter Panzerglas und rundherum zu bewundern die Himmelsscheibe von Nebra, ein Objekt aus Bronze mit goldenen Applikationen Weiterlesen…

Mondhalo

In der Nacht vom 22. auf den 23. Januar 2021 stand der Mond vorm goldenen Tor. Zwischen den Plejaden und Hyaden hat sich ein wunderschöner 22° Halo mit einem oberen Berührungsbogen ausgebildet. Ganz links innerhalb der gelblich leuchtenden Wolkenbank leuchtet Sirius (Hauptstern des Sternbilds Canis Major), links neben dem Lichtkranz Weiterlesen…